Eine kleine Tradition sollte aber aufrecht erhalten werden. Bereits seit einigen Jahren hat am Heftricher Weihnachtsmarkt der Nikolaus die Kinder besucht und kleine Geschenke verteilt. Auch in diesem Jahr wollten die Verantwortlichen des CDU-Ortsverbandes Heftrich den Kindern, die einen Kindergarten besuchen, wenigstens eine kleine Freude machen. Am Nikolaustag, dem 6. Dezember 2020, machten sich daher sogar zwei Nikoläuse auf den Weg um die Kinder in Heftrich zu besuchen, die sich vorher angemeldet hatten. Kleine Geschenke wurden dabei überbracht, die vorher streng nach den derzeitigen Hygieneregeln verpackt worden waren. Auch der Besuch musste mit Distanz gemacht werden, weder wurden die Häuser betreten noch Kinder oder Erwachsene berührt. Aber alle Kinder konnten den Nikolaus sehen und ihm aus der Ferne zuwinken. Waren die Voraussetzungen also auch etwas schwierig, so belohnten die zahlreichen strahlenden Kinderaugen die Akteure völlig.

Dazu Andreas Demmer, Chef der Heftricher Christdemokraten: „Es war uns ein Herzensanliegen den Kleinsten unserer Mitbürger in dieser schwierigen Zeit wenigstens eine kleine Freude zu machen. Wer gesehen hat, wie sich die Kinder freuten, wenn sie den Nikolaus auch nur aus Distanz gesehen haben, der wird bestätigen dass sich der Aufwand gelohnt hat.“ Seine Stellvertreterin Ute Guckes-Westenberger ergänzt dazu: „Da in den Heftricher Kindergarten auch Kinder aus Nieder- Oberrod und Kröftel gehen, die wir leider nicht alle besuchen konnten, brachte der Nikolaus diesen Kindern am Montag eine kleine Überraschung an den Kindergarten Eulenspiegel, wo sie von der dortigen Leitung am Zaun im Empfang genommen wurden. So konnten alle Kinder den Nikolaus durch das Fenster bewundern.“ Bedanken möchte sich die Heftricher CDU bei allen Helfern, dem Team und der Leitung des Kindergarten Eulenspiegel für die gute Kooperation und besonders auch den Eltern, die sich alle vorbildlich verhalten und die Hygieneregeln ausnahmslos beachtet haben. Abschließend noch einmal Andreas Demmer: „Trotz des guten Verlaufs unserer diesjährigen Aktion wollen wir hoffen, dass im kommenden Jahr der Nikolaus die Heftricher Kinder wieder auf dem Heftricher Weihnachtsmarkt besuchen kann. Das wäre uns allen zu wünschen“

Autor: Peter Piaskowski

« Bericht aus dem Ortsverband Wörsdorf CDU will Schutz für alle Bürger »